Moment-Aufnahmen

Fotografien von Ulrich Wens

Archive for the ‘Architektur’ Category

Machu Picchu —

Nicht, dass hier nicht schon mal fotografiert worden wäre… Machu Picchu ist eine Inka-Zitadelle, gebaut im 15. Jahrhundert an einem geheimnisvollen Ort zwischen hohen alten Bergen in den peruanischen Anden hoch über dem Urubanbatal auf 2.400 Metern, um die sich etliche Theorien ranken. Keine Theorie ist, dass es von der UNESCO zum Natur- und Kulturerbe […]

Erneuerbare Energien —

Den Begriff „Regenerative Energien“ kannte vor mehr als hundert Jahren, als die Lister- und Lennekraftwerke im Hinblick auf den Bau der Listertalsperre gegründet wurden, kein Mensch. Die Wasserkraftwerke, die damals einen Deckungsbeitrag zu den Baukosten der Listertalsperre liefern sollten, erfreuen sich, wie man an den Fotos der Laufwasserkraftwerke Bamenohl und Lenhausen (ab Foto 12) sieht, […]

Freedom Day —

An jedem 27. April findet in Südafrika der Nationalfeiertag „Freedom Day“ statt, der an die ersten freien Wahlen im Jahre 1994 erinnert. Ein geeigneter Anlass, Bilder von unserer Reise mit Start in Johannesburg, zum Krüger Nationalpark, nach Kapstadt und auf der Gardenroute auszugraben, die nun auch schon ein paar Jährchen zurückliegt. Die Tierfotos habe ich […]

Dubai & Co —

Wenn ich gefragt würde, ob man Dubai und die Vereinigten Emirate unbedingt mal gesehen haben muss? Schwer zu sagen, ich war ja nun im letzten Monat da. Ich glaube, man kann es sich notfalls auch verkneifen. Aber zum Augen reiben gibt es schon so manches, hier mitten in der Wüste. Gebaut wird ungeachtet der gigantischen […]

Hochbunker —

Seit zwei Jahren ist der Hagener Hochbunker aus dem 2. Weltkrieg in der Bergstraße zu besichtigen, den Gottfried und Michaela Beiderbeck gekauft und als Bunkermuseum eingerichtet haben – ein Stück Hagener Zeitgeschichte. Vielleicht geben die Bilder etwas von der aufwändigen Filter-, Lüftungs- und Versorgungstechnik und vor allem der düsteren, bedrückenden Atmosphäre wieder. Was sie nicht […]

Künstlerkolonie —

Karl Ernst Osthaus, einer der wichtigsten Kunstmäzene und Kunstsammler seiner Zeit und Gründer des ursprünglichen Folkwang Museums, wollte Hagen mit seiner im Jahr 1909 gestifteten Gartenstadt Hohenhagen zu einer Wiege der Kunst machen und möglichst viele Künstler in Hagen ansiedeln – als Kontrapunkt zur Industrialisierung der Landschaft. Dazu stellte er sich eine Künstlersiedlung vor, die […]

Riemerschmid Häuser in Hagen —

Ein Häuschen mit Garten… Im Jahre 1907 erhielt der Münchner Architekt Richard Riemerschmid von Karl Ernst Osthaus, einem der wichtigsten Kunstmäzene und Kunstsammler seiner Zeit und Gründer des ursprünglichen Folkwang Museums, den Auftrag, ein Konzept für eine Siedlung mit 87 Arbeiterwohnhäusern nebst Straßen und Plätzen zu entwerfen. Es entstand aber nur eine Zeile von sechs […]

Beauty of Aging —

Für mich sind es in erster Linie die Farben des Zerfalls, die den stillgelegten Industrieanlagen ihren besonderen Charme verleihen – wie auf der Hattinger Henrichshütte. Weitere Informationen zur Henrichshütte – LWL Henrichshütte in Hattingen im AutorenBlog _ Übersicht meiner Kalender    

Behrens in Delstern —

Wer sich mit dem Hagener Impuls beschäftigt, stößt schnell auf dieses Prunkstück der Architekturgeschichte und ist einigermaßen beeindruckt von dem, was sich hinter dieser Tür verbirgt. In Hagen-Delstern befindet sich das im Jahre 1907 fertig gestellte Krematorium, das der Künstler und Gestalter Peter Behrens im Auftrag des Hagener Kunstmäzens Karl Ernst Osthaus entworfen hat. Das […]

Australia Day —

Am 26. Januar wird Australiens offizieller Nationalfeiertag, der Australia Day, gefeiert. Er erinnert an die Ankunft der First Fleet am 26. Januar 1788 in Sydney Cove – der Flotte von Schiffen also, die am 13. Mai 1787 Portsmouth in England verließ, um Australien zu besiedeln. Zeit, sich an eine Reise durch den Osten eines grandiosen […]

Hohenhof —

Zu meiner Schulzeit war dort die PH untergebracht und kein Mensch sprach vom Hohenhof, geschweige denn vom „Hagener Impuls“. Der Hohenhof am Hagener Stirnband ist ein Haus mit abwechslungsreicher Geschichte. Nicht nur, dass vermutlich in dem Raum rechts neben dem Eingang (sechstes, achtes und neuntes Bild), der wohl nach dem Krieg bis in die 60er […]

Dublin —

“Don’t forget to take a strong umbrella with you” lautete der wohlgemeinte Rat eines lieben Mitreisenden, mit dem vor kurzem eine ausgiebige Irlandrundfahrt stattfand. Das stimmt für den Westen Irlands unbedingt. Für Dublin aber kann ich Entwarnung geben, zumindest teilweise. Wikipedia: „In Dublin herrscht ein maritimes Klima, gekennzeichnet von milden Wintern, kühlen Sommern und wenig […]

Brückentag —

Den Tag nach Christi Himmelfahrt nutzen viele bekanntlich als Brückentag. Ich auch. Im Laufe der Zeit hat sich aus verschiedenen Kontinenten so einiges angesammelt. Neben Ozeanien, Südostasien, Afrika, Vorderasien und Nordamerika sind natürlich auch Europa und Werdringen vertreten. Übersicht meiner Kalender  

Valparaiso —

Der tragische Brand am 12. April 2014 erinnert mich an meinen Besuch vor einigen Jahren, als diese chilenische Hafenstadt mit ihrem historischen Stadtmittelpunkt und den schönen alten Holzhäusern auf den steilen Hügeln noch unzerstört war. Die Fotos, Moment-Aufnahmen eben, geben meine Eindrücke von flüchtigen Momenten wieder und sind meine Hommage an Valparaiso, dessen Stadtkern Weltkulturerbe […]


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen